Reservierung Lattchessen

In die Zeit der leutseligen Hofhaltung des Landgrafen Karl im Schloss von Ziegenhain fällt die Entstehung der Ziegenhainer Salatkirmes. Der Landgraf wollte die Bauern für den Anbau von Kartoffeln gewinnen, vorher war noch Hirse eines der Hauptnahrungsmittel, und er lud die Schwälmer Bauern nach Ziegenhain ein. Es wurden Kartoffeln und Salat gereicht und man trank natürlich Bier dazu. Wenn auch die Bauern von den Kartoffeln noch nicht begeistert waren, so schmeckte ihnen der Salat doch ausgezeichnet.

Zur Erinnerung an das fröhliche Salatessen im Jahre 1728 feiert man jedes Jahr zwei Wochen nach Pfingsten die Salatkirmes. Die Bevölkerung der Schwalm traf sich in Ziegenhain mit Verwandten, Freunden und Bekannten. Da die Schwälmer nicht nur feste arbeiten, sondern auch Feste feiern konnten, entstand ein wahres Volksfest.

Es ist nicht nur ein Ziegenhainer Fest, sondern „Das Fest der Schwalm“, welches die Verbundenheit des Festungsstadt zu den umliegenden Dörfern in jedem Jahr wieder unterstreicht.

In diesem Jahr hat der Kirmesauschuß zur Erinnerung an die Ereignisse vor 290 Jahren ein großes Salatessen vorbereitet. Ab 12 Uhr steht ein passendes Gericht für Sie im Festzelt bereit. Zu diesem deftigen Frühschoppen mit Blasmusik sind alle Familien aus Schwalmstadt und Umgebung herzlich willkommen.

Reservieren Sie sich im Vorfeld mit ihrer Familie ihr Mittagessen (10,- Euro incl. ein Getränk / pro Person) für diesen Feiertag online oder als Gutschein direkt.

Im Anschluss an das Mittagessen ist der Besuch unseres attraktiven Festplatzes zu empfehlen. Ab 16 Uhr startet dann an der Schwalm das Ziegenhainer Entenrennen, wo es wieder wertvolle Preise zu gewinnen gibt.

Startkarten der Enten sowie Lattch-Gutscheine können im Touristik-Büro der Stadt Schwalmstadt „Neue Wache“ am Paradeplatz zu den bekannten Öffnungszeiten erworben werden.

Ihre Reservierung: